BVB / FREIE WÄHLER gegen Windpark Schlaubetal

BVB / FREIE WÄHLER spricht sich weiterhin konsequent gegen die Errichtung eines Windparks im Schlaubetal aus. Sowohl im Landtag als auch im Kreistag stellen wir Anträge zur Verhinderung des weiteren Windkraftausbaus. Bei dem jüngst gefassten Beschluss über den Teilregionalplan hat der Vertreter von BVB / FREIE WÄHLER in der Regionalen Planungsgemeinschaft mit Nein gestimmt und zuvor die Herausnahme des Gebietes beantragt.

Wir glauben, dass gewachsene Kulturlandschaften geschützt werden müssen. Insbesondere im ländlichen Raum muss darauf geachtet werden, dass die Tier- und Pflanzenwelt erhalten bleibt und nicht durch riesige Windkraftanlagen verdrängt wird. Hinzukommt, dass der geplante Windpark auch für die touristische Attraktivität des Schlaubetals von Nachteil ist.

BVB / FREIE WÄHLER unterstützt landesweit Bürgerinitiativen im Einsatz für eine bürger- und umweltfreundliche Energiepolitik. Die derzeitige Entwicklung in Brandenburg schadet der Natur und führt zu den höchsten Strompreisen Deutschlands. Zugleich wird auch das Wohlergehen der Einwohner beeinträchtigt. Da die Windräder zu nah an der Wohnbebauung errichtet werden, kommt es zu erheblichen gesundheitlichen Nachteilen durch Schlagschatten, Lärm und Infraschall. Diese Entwicklung muss endlich ein Ende haben.

Schon zur nächsten Sitzung des Landtages wird BVB / FREIE WÄHLER einen weiteren Antrag zur Eindämmung des fortschreitenden Windkraftausbaus einbringen.