BVB / FREIE WÄHLER steht Schönowern zur Seite

BVB / FREIE WÄHLER steht Schönowern zur Seite

BVB / FREIE WÄHLER unterstützt die Initiative von Schönower Bürgern zur Verhinderung weiterer Flächenversiegelung im Ortsteil. Wie bekannt, wurde auf Betreiben des Bürgermeisters ein Bebauungsplan entworfen, der eine weitere Bebauungsverdichtung in der Heinrich-Heine-Straße und den dahinterliegenden, naturbelassenen Grundstücken ermöglichen soll.

So sind im Bebauungsplan mehrere Fehler enthalten. Er berücksichtigt nicht das Ortsbild, zerstört weitere Grünflächen, und das faunistische Gutachten, auf dem er beruht, ist wertlos: Die Tierpopulation wurde wenige Wochen NACH der Nacht-und-Nebel-Rodung von rund 70 Bäumen gemacht, um sodann festzustellen, dass kein Problem besteht.

Aktive Bürger aus den umliegenden Straßen wandten sich daher an uns und baten um Unterstützung. Gemeinsam mit ihnen organisierten wir verschiedene Einwendungen gegen den Bebauungsplan. Ziel ist es, ein dörfliches Ortsbild zu erhalten und insbesondere der weiteren Bebauungsverdichtung entgegenzutreten.

Jüngst kam Stadtverordneter Péter Vida mit 30 Anwohnern zu einem Rundgang auf dem Gelände zusammen. Es konnten viele wertvolle Hinweise ausgetauscht werden. Die „Märkische Oderzeitung“ berichtete.

Einwand B-Plan ehemaliges Kabelwerk

Presseecho:
Schönower wollen mehr Grün – MOZ 18.08.2017