Website Preloader
Website Preloader

Jeder macht, was er am besten kann

18.08.2020 | Andere, Finanzen

Kalbitz boxt Hohloch, Intrige bei FDP und SPD-Postengeschacher, das die Prüfung des BER durch Landesrechnungshof in Frage stellt…

Der AfD-Landesvorsitzende Andreas Kalbitz hat im Landtag seinem 31-Jährigen Parteikollegen Dennis Hohloch als Begrüßung so derb in die Seite geboxt, dass der mit inneren Verletzungen ins Krankenhaus musste. Absicht ist unwahrscheinlich – schließlich gilt Hohloch als Unterstützer von Kalbitz. Vielleicht wollte Kalbitz einfach mal wieder parteiintern Stärke demonstrieren…

In der FDP geht wiederum eine längere Schmutzkampagne gegen die aus Brandenburg stammende Generalsekretärin Linda Teuteberg zu Ende. Der Bundesvorsitzende Patrick Lindner hat sie als Generalsekretärin rausgeschmissen. Aus Linders Sicht ist sie für zwei verlorene Landtagswahlen und sinkende Umfragewerte auf Bundesebene verantwortlich. Andere meinen, Lindner sei selbst verantwortlich, suche einen Sündenbock und sei selbst Urheber der Intrige gegen Teuteberg.

Derweil zeigt sich bei der SPD wieder mal das übliche Postengeschacher. Clara Geywitz hatte 2019 bei der Landtagswahl überraschend gegen die Grüne Marie Schäffer das Direktmandat verloren. Wegen der vielen SPD-Direktmandate kam ihr Listenplatz nicht zum tragen. Die stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD war plötzlich arbeitslos und auch das Übergangsgeld als Ex-Landtagsabgeordnete gab es nur ein paar Monate. So war spekuliert worden, dass die SPD ihr bald einen gut bezahlten Posten zuschanzen wird.

Nun wird Geywitz im Landesrechungshof Abteilungsleiterin. Eine Ex-SPD-Landtagsabgeordnete und stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende soll also die Ausgaben der seit 30 Jahren SPD-geführten Landesregierung prüfen. Interessanterweise ist sie für die Prüfung des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung zuständig – also auch für den BER. So schlägt die SPD zwei Fliegen mit einer Klappe: Genossin Geywitz ist versorgt und im Landesrechnungshof ist sichergestellt, dass Brandenburgs Schwarzes Loch für Steuergeld sehr gründlich und völlig unparteiisch kontrolliert wird…

Die BVB / Freie Wähler – Fraktion im Landtag Brandenburg hat übrigens die Infotour zu den Erschließungsbeiträgen abgeschlossen. Mit 140 Gästen war die letzte Veranstaltung in Falkensee die bisher erfolgreichste.

So macht halt jeder im Land, was er am besten kann…

Aktionen

Wählen Sie am 9. Juni BVB / FREIE WÄHLER!

Aktuelles

Digitalisierung: Vorteile klar, Umsetzung schwierig

Digitalisierung: Vorteile klar, Umsetzung schwierig

E-Mail: sendet in einer Sekunde. Brieftaube: kommt in 3-5 Tagen. Willkommen in Deutschlands digitaler Steinzeit! In einer Umfrage wurden die größten Hürden für die Digitalisierung in Unternehmen ermittelt. Die Ergebnisse zeigen deutlich, warum es mit der Umsetzung der...