Website Preloader
Website Preloader

SPD-Schnapsidee: Fahrverbote, weil Ölkonzerne Tankrabatt nicht weitergeben

14.06.2022 | Verkehr

BVB / FREIE WÄHLER lehnt Fahrverbote ab  – künstliche Einschränkung der Mobilität nicht akzeptabel!

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken hat eine neue Idee, um auf die Ukraine Krise zu reagieren. Weil sich die Ölkonzerne die Tankrabatte größtenteils in die eigen Tasche stecken und kaum etwas bei den Bürgern ankommt, will sie Fahrverbote einführen.

Nachvollziehbar ist die Logik nicht: Weil die Entlastung der Autofahrer an den Ölkonzernen scheitert, will die SPD-Vorsitzende die Autofahrer bestrafen. Wir lehnen das Vorhaben jedenfalls ab. Vor allem im ländlichen Raum sind viele Bürger zwingend auf das Auto angewiesen. Sie haben durch die gestiegenen Tankkosten genug Probleme, weil ihre Mobilität immer teurer wird. Der Staat sollte unsere Mobilität nicht durch Fahrverbote künstlich noch weiter einschränken.

Aktionen

Wählen Sie am 22. September

BVB / FREIE WÄHLER!

Aktuelles

Schlechte Wahlverlierer in OPR fechten Ergebnis an!

Schlechte Wahlverlierer in OPR fechten Ergebnis an!

In Rheinsberg versuchen die Verlierer der Kreistagswahl, den stimmstarken Kandidaten von BVB / FREIE WÄHLER, Frank-Rudi Schwochow, abzusägen. Das Verliererbündnis, bestehend aus CDU, Grünen und Linken, stellte mehrere identische Einsprüche gegen die Gültigkeit der...