Website Preloader
Website Preloader

BVB / FREIE WÄHLER nominiert 60 Kandidaten für die Uckermark

31.03.2024 | Wahlen

Uckermark: BVB / FREIE WÄHLER geht mit 60 Kandidaten ins Rennen um die Kreistagswahl und stellt die Ziele für den Landkreis vor


Die Brandenburger Vereinigten Bürgerbewegungen / Freie Wähler haben kürzlich ihre Kandidaten für die kommende Kreistagswahl im Landkreis Uckermark aufgestellt. Insgesamt stellen sich 60 Kandidaten aus allen Teilen des Landkreises zur Wahl.

Steffen Knauthe, Spitzenkandidat für den Wahlkreis Schwedt und Pinnow, zu den Hauptzielen von BVB / FREIE WÄHLER im Kreistag: „Als Unternehmer in der Uckermark liegt mir natürlich die wirtschaftliche Entwicklung, die untrennbar mit der Bildung und Ausbildung unserer Kinder einhergeht, am Herzen. Ohne eine florierende Wirtschaft ist die Region nicht in der Lage, die Aufgaben der Zukunft zu bewältigen. Um wirtschaftlich erfolgreich zu sein, ist eine gute Bildung und Ausbildung unserer Kinder der wichtigste Schlüssel. Mit gesundem Menschenverstand wollen wir die Probleme angehen. Wir haben das große Ziel des Erhalts der Arbeitsplätze in der Schwedter Industrie nach dem politisch gewollten Umbruch, der so freundlich ‚Transformation‘ genannt wird. Wir wollen diesen Prozess kritisch begleiten und hinterfragen, denn wir befürchten massiven Missbrauch der umfangreichen Fördermittel. Wir wollen dafür kämpfen, dass die Uckermark auch in Zukunft genug Arbeitsplätze hat. Wir treten dafür ein, dass insbesondere die infrastrukturellen Defizite endlich beseitigt werden. Man denke nur an einige Straßen rund um Warnitz oder Hohenselchow. Die Menschen insbesondere im ländlichen Raum dürfen nicht noch weiter abgehängt werden. Dazu gehört auch ein guter ÖPNV. Derzeit ist jedoch in manchen Gemeinden der Schulbus der letzte ÖPNV, den es noch gibt.“ 


BVB / FREIE WÄHLER wird die vorgegebene Energie- und Wasserstoffstrategie kritisch begleiten und unsinnige Projekte ablehnen. Insbesondere der massive Windkraft- und Photovoltaikausbau in der Uckermark mit weiterem enormen Landschaftsverbrauch erfordert eine skeptische Betrachtung. In der Regionalen Planungsgemeinschaft Uckermark-Barnim hat BVB / FREIE WÄHLER bereits in den Handreichungen für Photovoltaikflächen auf die ausschließliche Verwendung versiegelter Flächen hingewirkt.

Die erneuerbaren Energien will BVB / FREIE WÄHLER nur im Einklang mit Anwohnern und Natur ausbauen. Die Rodung von Wald für noch mehr Windkraft-Überkapazitäten lehnen die Kandidaten ebenso ab wie die Überbauung von fruchtbaren Ackerflächen für Photovoltaik. Denn hierfür gibt es genügend geeignetere Flächen, etwa Dächer, Konversionsflächen oder Verkehrsnebenflächen.

BVB / FREIE WÄHLER will sich zudem für ein anderes Selbstverständnis von Politik und Verwaltung einsetzen: „Wir wollen, dass die Verwaltungen für den Bürger da sind und den Servicegedanken wieder vorne anstellen.“, so Knauthe.

In den einzelnen Wahlkreisen treten folgende Spitzenkandidaten an:


Wahlkreis 1 (Angermünde, Amt Gartz, Amt Gramzow): Rainer Ebeling

Der selbstständige EDV-Dienstleister wohnt in Crussow, einem Ortsteil von Angermünde. Er ist unter anderem für seinen Einsatz zum Erhalt von Natur und Landschaft in der Uckermark bekannt und Mitglied des aktuellen Kreistages.

Wahlkreis 2 (Prenzlau, Nordwestuckermark, Uckerland, Amt Brüssow): Herbert Heinemann

Der Uckerländer ist bereits seit vielen Jahren für seine zahlreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten bekannt. Daneben ist er auch seit Jahren kommunalpolitisch aktiv, etwa aktuell als Gemeindevertreter in Uckerland.

Wahlkreis 3 (Schwedt, Pinnow): Steffen Knauthe

Der Unternehmer aus Schwedt will sich vor allem für Wirtschaft und Bildung einsetzen. Auch der Bürokratieabbau und eine Verbesserung der Verkehrsanbindung in Schwedt gehören zu seinen Zielen.

Wahlkreis 4 (Lychen, Templin, Boitzenburger Land, Amt Gerswalde): Harald Engler

Der frühere Kfz-Mechaniker und Meister der Nachrichtentechnik aus Templin ist für seine zahlreichen ehrenamtlichen Aktivitäten als Kümmerer bekannt. Zu seinen politischen Schwerpunkten gehört die Förderung des ländlichen Raums. Er ist Mitglied im aktuellen Kreistag.

Gesamtliste der Kandidaten in den einzelnen Wahlkreisen:


Wahlkreis 1

  1. Rainer Ebeling
  2. Steffen George
  3. Jens Wittstock
  4. Marc Retzlaff
  5. Wilfried Schwuchow
  6. Heinz-Dieter Sistermans
  7. Lisa Schweizer
  8. Monika Gebhard
  9. Iris Fenrich
  10. Angelique Reetz

Wahlkreis 2

  1. Herbert Heinemann
  2. Thomas Rudolf Richter
  3. Christine Wernicke
  4. Hartmut Schulz
  5. Karl-Heinz Seedorf
  6. Artus Johannes Sobe
  7. Stephan Zoch
  8. Matthias von Golaszewski
  9. Mike Hildebrandt
  10. Sven Kirchner
  11. Jens Martin Schröder
  12. Dirk Preuß
  13. Rainer Detlef Elstermann
  14. Marcel Peter

Wahlkreis 3

  1. Steffen Knauthe
  2. Axel Reineke
  3. Sylvio Felske
  4. Uwe Zenk
  5. Lutz Tabor
  6. Roswitha Flöter
  7. Torsten Müller
  8. Michael Wolff
  9. Ines Wilhelm
  10. Torsten Gärtner
  11. Sandro Lorenz
  12. Jens Maschke
  13. Dirk Sill
  14. Doreen Frank
  15. Dörthe Zeidler
  16. Ronny Kriener
  17. Maximilian Rinkau
  18. Andreas Simon

Wahlkreis 4

  1. Harald Engler
  2. Bernhard Klausmeyer
  3. Frank Riebe
  4. Kurt Hartmann
  5. Kyra Maralt
  6. Daniel Thomae
  7. Fritjof Arndt
  8. Manuela Boiok
  9. Klaus Schitthelm
  10. Birgit Krüger
  11. Maren Huth
  12. Jan-Uwe Michalek
  13. Ute Rott
  14. Manfred Schultz
  15. Markus Räthel
  16. Prof. Johanna Michel
  17. Heiko Krüger
  18. Marcel Reetz31

Aktionen

Wählen Sie am 22. September

BVB / FREIE WÄHLER!

Aktuelles

Schlechte Wahlverlierer in OPR fechten Ergebnis an!

Schlechte Wahlverlierer in OPR fechten Ergebnis an!

In Rheinsberg versuchen die Verlierer der Kreistagswahl, den stimmstarken Kandidaten von BVB / FREIE WÄHLER, Frank-Rudi Schwochow, abzusägen. Das Verliererbündnis, bestehend aus CDU, Grünen und Linken, stellte mehrere identische Einsprüche gegen die Gültigkeit der...