Website Preloader
Website Preloader

Durchfahrten ohne Halt – Verschwendung geht weiter

01.12.2014 | Andere

Rot-Rote Regierung wird Züge weiterhin ohne Halt durch Bahnhöfe fahren lassen- RBB berichtet

bahnhof-Buschow

Ein Zug fährt ohne Halt durch Buschow. Die Rot-Rote Regierung weigert sich, die die Anwohner mitzunehmen…

Neues zum Thema Bahnhalt in Buschow und Wiesenburg: Auch der RBB ist durch Péter Vidas Kleine Anfrage im Landtag auf das Problem aufmerksam geworden und hat eine kleine Reportage gedreht. Auch gab es eine Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage. Ein Halt der Bahn kostet nur 5 Euro. Für insgesamt nur 2 Millionen Euro im Jahr könnten also 100 Bahnhöfe vom Zwei-Stunden-Takt auf Stundentakt umgestellt werden. Das wäre nicht einmal ein Euro pro Bürger. Und vermutlich würden schon die zusätzlichen Fahrgäste einen Großteil der Kosten wieder einspielen.

Leider ist die Rot-Rote Regierung uneinsichtig und lässt als Antwort auf die Kleine Anfrage durchblicken, dass die Anwohner kleinerer Ortschaften froh sein könnten, dass sie die Züge überhaupt noch halten lässt. Zum Vergleich: Das Land Brandenburg gibt rund 100 Millionen Euro jährlich allein für die Baustelle des Flughafens Schönefeld aus. Über 20 Millionen Euro werden jährlich für Unterhalt und Betrieb der neue S-Bahn-Strecke zum Terminal des BER benötigt – und das noch drei weitere Jahre ohne einen einzigen Fahrgast. Offensichtlich wäre genug Geld da, wenn die Landesregierung nur vernünftig damit umgehen würde.

Wir werden an der Sache dran bleiben und der Landesregierung im Landtag weiterhin unangenehme Fragen stellen. Für die Bürger und ein besseres Brandenburg.

Aktionen

Wählen Sie am 22. September

BVB / FREIE WÄHLER!

Aktuelles

Schlechte Wahlverlierer in OPR fechten Ergebnis an!

Schlechte Wahlverlierer in OPR fechten Ergebnis an!

In Rheinsberg versuchen die Verlierer der Kreistagswahl, den stimmstarken Kandidaten von BVB / FREIE WÄHLER, Frank-Rudi Schwochow, abzusägen. Das Verliererbündnis, bestehend aus CDU, Grünen und Linken, stellte mehrere identische Einsprüche gegen die Gültigkeit der...