Website Preloader
Website Preloader

Freie Wähler weiter auf dem Vormarsch: Bestes Ergebnis in Bayern, Zuwachs in Hessen Herzberger in Stichwahl um Landratsamt in Dahme-Spreewald

08.10.2023 | Wahlen

Die Freien Wähler sind bundesweit klar auf dem Vormarsch. Das ist das Ergebnis des heutigen Wahlabends. In Bayern konnte mit 15,3% das historisch beste Landtagsergebnis erzielt werden. Dabei ist es der Mannschaft um Hubert Aiwanger sogar gelungen, als Juniorpartner einer Regierung sich deutlich zu steigern. Damit werden die Freien Wähler in der kommenden bayerischen Landesregierung eine gestärkte Rolle einnehmen und über den Bundesrat auch hörbare Akzente in der Bundespolitik setzen können. Hierzu erklärt der Landesvorsitzende von BVB / FREIE WÄHLER, Péter Vida: „Ich habe Hubert Aiwanger soeben zum Wahlerfolg gratuliert. Als bundesweites Zugpferd der Freien Wähler hat er eine fulminante Leistung hingelegt und auch uns in Brandenburg einen spürbaren Rückenwind fürs kommende Jahr mitgegeben. Ich wünsche ihm viel Kraft dabei, die erfolgreiche Arbeit fortzusetzen.“

Auch in Hessen ist es gelungen, mit 3,6% sich weiter zu steigern. Natürlich wäre ein Landtagseinzug wünschenswert, aber auch hier zeigt der Pfeil nach oben. Sukzessive stärken die Freien Wähler ihre Netzwerke bundesweit. Die kommende Europawahl wird dabei einen weiteren Durchbruch bringen.

Zugleich ist das starke Ergebnis von Sven Herzberger bei der Landratswahl in Dahme-Spreewald eine große Bestätigung für die lokal arbeitenden Wählergruppen. Mit Unterstützung von BVB / FREIE WÄHLER (nebst anderen Parteien und regionalen Initiativen) konnte der Zeuthener Bürgermeister mit 34,8% die Stichwahl erreichen. Dort wird Herzberger auf die AfD treffen, die SPD-Vizelandrätin ist ausgeschieden. „Wir werden in den kommenden Wochen alles geben, um Sven Herzberger in der Stichwahl zum Sieg zu verhelfen. Dahme-Spreewald braucht einen unabhängigen Landrat mit Lösungskompetenz. Das wäre auch ein landesweites Signal“, so Péter Vida.

zeigt auch eines ganz deutlich: Wer den Menschen eine demokratische und sachorientierte Veränderung bieten und zugleich die Grünen aus der Regierung herauswählen will, der findet in den Freien Wählern eine Heimat und Lösung. Auf die zunehmende Entfremdung von Bundes- und Landespolitik gegenüber den Bürgern und die sich zuspitzende Polarisierung zwischen Grünen und AfD sind die Freien Wähler die Antwort der Mitte mit gesundem Menschenverstand. Wer AfD wählt, bekommt Grüne in der Regierung. Mit starken Freien Wählen hingegen sind Regierungsbildungen möglich, die einen spürbaren Politikwechsel bringen.

Aktionen

Wählen Sie am 22. September

BVB / FREIE WÄHLER!

Aktuelles

Schlechte Wahlverlierer in OPR fechten Ergebnis an!

Schlechte Wahlverlierer in OPR fechten Ergebnis an!

In Rheinsberg versuchen die Verlierer der Kreistagswahl, den stimmstarken Kandidaten von BVB / FREIE WÄHLER, Frank-Rudi Schwochow, abzusägen. Das Verliererbündnis, bestehend aus CDU, Grünen und Linken, stellte mehrere identische Einsprüche gegen die Gültigkeit der...